Kategorien
Bezahlsysteme

zahlungsarten zahlungsarten zahlungsarten zahlungsarten
Info-Menu
Finde uns auf Facebook

AGB

Haftungshinweis:
Trotz sorgfältiger inhaltlicher Kontrolle übernehmen wir keine Haftung für die Inhalte externer Links. Für den Inhalt der verlinkten Seiten sind ausschließlich deren Betreiber verantwortlich.

Unsere AGB`s:


1. Geltungsbereich der AGB

Die vorliegenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen liegen unseren sämtlichen Geschäften zugrunde, gleichgültig, ob es um die Lieferung eines Produkt´s, um die Durchführung von Arbeiten an einem Produkten (Reparaturen, Umbauten, Änderungen) oder den Verkauf von Ersatzteilen geht.
Sie gelten auch im voraus für alle zukünftigen Geschäfte.

 

2. Angebote

Unsere - mündlichen oder schriftlichen - Angebote sind freibleibend, falls nicht etwas anderes vereinbart oder die Leistung erbracht ist.

 

3. Vertragsaufhebung

Wünscht ein Kunde nachträglich die Aufhebung des verbindlich erteilten Auftrags, ohne dass ihm ein entsprechender Rechtsanspruch nach dem Vertrag, den vorliegenden AGB oder dem Gesetz zusteht, entscheiden wir in freiem Ermessen, ob wir diesem Wunsch zustimmen.

 

4. Rücksendekostenvereinbarung, Widerrufsrecht bis zu 14 Tagen, Ausschluss des Widerrufsrechts

Vereinbarung über die Kostentragung: Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

 

Widerrufsbelehrung:

 

Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder – wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird – auch durch Rücksendung der Sache widerrufen.
Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger (bei der wiederkehrenden Liefe-rung gleichartiger Waren nicht vor Eingang der ersten Teillieferung) und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.


Der Widerruf durch Rücksendung der Ware ist zu richten an:
All-Sport
Alpenblick 11
78256 Steißlingen

 

Widerrufsfolgen:

 

Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzu-gewähren und ggf. gezogene Nutzungen (z. B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung sowie Nutzungen (z.B. Gebrauchsvorteile) nicht oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlech-terung der Sache und für gezogene Nutzun-gen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter „Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise“ versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist.
Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regel-mäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten ent-spricht und wenn der Preis der zurückzusenden-den Sache einen Betrag von 40 Euro nicht über-steigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich verein-barte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen er-füllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Ab-sendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sa-che, für uns mit deren Empfang.

 

Ausschluss des Widerrufsrechtes

 

Das Widerrufsrecht besteht u.a. nicht bei Verträ-gen zur Lieferung von Waren, die nach Kunden-spezifikation angefertigt werden oder eindeutig auf die persönlichen Bedürfnisse zugeschnitten sind oder die auf Grund ihrer Beschaffenheit nicht für eine Rücksendung geeignet sind oder schnell verderben können oder deren Verfallda-tum überschritten würde, zur Lieferung von Au-dio- oder Videoaufzeichnungen oder von Soft-ware, sofern die gelieferten Datenträger von Ih-nen entsiegelt worden sind sowie zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illustrierten (es sei denn, dass Sie ihre Vertragserklärung zur Lieferung von Zeitungen, Zeitschriften und Illus-trierten telefonisch abgegeben haben).

 

Ende der Widerrufsbelehrung

 

5. Liefertermine

Vereinbarte oder zugesagte Liefertermine sind keine Fixtermine. Aus der Nichteinhaltung von Terminen kann der Kunde erst Rechte herleiten, wenn er zuvor erfolglos eine angemessene Nachfrist gesetzt hat.
Schadenersatzansprüche kommen nur unter den zusätzlichen Voraussetzungen, der Ziff. 15 in Betracht.

 

6. Nicht rechtzeitige Abnahme

Nimmt der Kunde das verkaufte Produkt nicht ab, sind wir berechtigt, ihm eine angemessene Nachfrist zur Abnahme zu setzen. Lässt der Kunde auch diese Frist erfolglos verstreichen, können wir statt der Vertragserfüllung einen pauschalen Schadenersatz in Höhe von 15% der geschuldeten Vergütung verlangen. Es sei denn, der Kunde weist ausdrücklich nach, dass ein Schaden in dieser Höhe überhaupt nicht entstanden oder wesentlich niedriger ist als die genannte Pauschale.

 

7. Zahlungarten

Vorkasse/Überweisung
Entscheiden Sie sich für die Zahlung per Vorkasse erfolgt der Versand der Ware unverzüglich nach Gutschrift durch das Kreditinstitut. Die Überweisung durch das Kreditinstitut kann einige Tage in Anspruch nehmen. Die Ware wird erst nach Zahlungseingang auf unserem Konto versendet.
Nach abgeschlossener Bestellung erhalten Sie eine Bestellbestätigung per E-Mail in der alle von Ihnen eingegebenen Bestelldaten sowie die Kontoverbindung vermerkt sind.

Bitte überweisen Sie bei der Bestellung per Vorkasse den in der Bestellbestätigung genannten Betrag auf das angegebene Konto. Bitte unbedingt als Verwendungszweck Ihre Kundennummer angeben.
Erfolgt der Eingang der Zahlung per Vorkasse nicht innerhalb von 14 Tagen nach Bestelldatum, wird die Bestellung storniert.
 

Zahlung per Sofortüberweisung (im Internet):

Nachdem Sie aus unserem Onlineshop die Sofortüberweisung als Bezahlart ausgewählt haben, wird ein vorausgefülltes Formular geöffnet. Sie müssen lediglich die folgenden Schritte ausführen. Die Bestätigung der Bestellung erfolgt durch die Eingabe der TAN. Direkt im Anschluss erhalten Sie und wir eine Bestätigung der Transaktion und Ihre bestellten Tickets werden sofort versendet. 

 

Bar

Barzahlung bei Übergabe, diese Zahlungart erfolgt nur bei abholung direkt in unserem Ladenlokal vor Ort. 

 

PayPal
Sie können bei uns per PayPal bezahlen. PayPal ist ein weltweiter und für Sie als Käufer kostenloser Online-Zahlungsservice und besonders durch eBay mittlerweile sehr bekannt und verbreitet. Mit PayPal ist bezahlen genauso einfach wie e-mailen, und das Geld wird uns sofort gutgeschrieben. Das Praktische: Über PayPal stehen Ihnen die unterschiedlichsten Zahlungsmöglichkeiten wie Banküberweisung oder Kreditkarte zur Verfügung. PayPal bietet aktiven Schutz vor Betrug und Datenmissbrauch.
So bezahlen Sie bei uns mit PayPal: Um bei uns per PayPal bezahlen zu können, benötigen Sie ein (kostenloses) PayPal-Konto. Dieses Konto können Sie problemlos nach ihrer Bestellung eröffnen und dann auch direkt nutzen. Wählen Sie einfach bei ihrer Bestellung "PayPal" als Zahlungsmethode. Nach Abschicken der Bestellung landen Sie auf der PayPal-Seite und können ein neues (kostenloses) PayPal-Konto eröffnen oder sich in Ihr bestehendes PayPal-Konto einloggen. Das geht schnell und ist einfach. Dann senden Sie Ihre PayPal-Zahlung und schließen damit die Bestellung ab. Sie landen abschließend wieder bei uns und erhalten von PayPal und von uns jeweils eine E-Mail-Bestätigung.

Wichtig: Erst nachdem Sie die PayPal-Zahlung abgesendet haben, erhalten wir Ihre Bestellanfrage, vorher nicht. Falls Sie also die PayPal-Kaufabwicklung abbrechen, müssen Sie den Einkauf von vorn beginnen.

 

10. Eigentumsvorbehalt

Die von uns verkauften Produkte bleibt auf jeden Fall bis zur vollständigen Bezahlung unser Eigentum. Bei Zahlungsverzug sind wir berechtigt, die sofortige Herausgabe zu verlangen.
Veräußert der Kunde eines oder mehrere unserer Produkte vor vollständiger Kaufpreiszahlung weiter, so tritt er schon jetzt seine Forderung gegen den Erwerber an uns ab. Soweit wir dadurch eine Sicherung erhalten, die um mehr als 10% über unserem (Rest-) Anspruch liegt, werden wir auf Verlangen den Anspruch an den Dritten insoweit freigeben.
Unabhängig davon gilt, dass unser Kunde vor vollständiger Kaufpreiszahlung nur mit unserer ausdrücklichen schriftlichen Ermächtigung zur Weiterveräußerung berechtigt ist.

 

11. Umfang der Gewährleistung bei Verkauf an einen Verbraucher

Liefern wir an einen Verbraucher, übernehmen wir die volle Gewährleistung nach den gesetzlichen Bestimmungen. Ein Anspruch auf Schadenersatz steht dem Verbraucher jedoch nur zu, wenn zusätzlich die Voraussetzungen der Ziff. 14 vorliegen. Hinsichtlich der Verjährung wird auf Ziff. 13 verwiesen.


12. Gewährleistung in sonstigen Fällen

Beim Verkauf von Produkten an Nichtverbraucher sowie bei der Durchführung von Arbeiten an Kundenartikeln gilt für die Gewährleistung folgendes:

a) Offensichtliche Mängel sind spätestens innerhalb von zwei Wochen ab Übergabe uns gegenüber schriftlich geltend zu machen. Für die Rechtzeitigkeit ist die Absendung entscheidend. Bei Nichteinhaltung der vorgenannten Frist ist die Geltendmachung jeglicher Gewährleistungsansprüche wegen dieser Mängel ausgeschlossen.

b) Im Verhältnis zu unseren kaufmännischen Kunden gilt §377 HGB.

c) Soweit wir aufgrund von Mängeln zur Gewährleistung gesetzlich verpflichtet sind, werden wir nach unserer Wahl nachbessern oder mangelfrei Ersatz liefern. Bei Fehlschlagen der Nachbesserung oder Ersatzlieferung hat unser Kunden nach seiner Wahl Anspruch auf Minderung des Kaufpreises bzw. der Vergütung oder auf Rücktritt vom Vertrag.

d) Schadenersatzansprüche kommen nur in Frage, wenn die zusätzlichen Voraussetzungen der Ziff.14 vorliegen.

 

13. Verjährung der Gewährleistungsansprüche

Alle Gewährleistunsansprüche verjähren in einem Jahr. Der Verjährungsbeginn richtet sich nach den gesetzlichen Vorschriften. Die vorstehenden Fristen gelten auch, wenn Gewährleistung unter den zusätzlichen Voraussetzungen der Ziff. 14 in Form von Schadensersatz beansprucht wird.

 

14. Schadenersatz

Für Schäden wegen der Verletzung vertraglicher Pflichten, insbesondere auch solcher, die nicht am Vertragsgegenstand eingetreten sind, gelten die nachstehenden Regelungen. Wir haften nur

- bei Vorsatz
- bei grober Fahrlässigkeit der Geschäftsleitung, des Inhabers oder leitender Angestellter
- bei schuldhafter Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit
- bei Mängeln, die arglistig verschwiegen wurden und / oder, wenn für das Vorliegen oder Nichtvorliegen bestimmter Eigenschaften eine Garantie abgegeben wurde
- bei Mängeln des Vertragsgegenstandes, soweit nach dem Produkthaftungsgesetz für Personenschäden oder Sachschäden an privaten Gegenständen gehaftet wird.

Bei schuldhafter Verletzung wesentlicher Vertragspflichten haften wir auch bei grober Fahrlässigkeit nicht leitender Angestellter und bei leichter Fahrlässigkeit, in letzterem Fall begrenzt auf den vertragstypischen, vernünftigerweise vorhersehbaren Schaden.

Die vorstehende Haftungsbegrenzung gilt für sämtliche Ersatzansprüche - gleich aufgrund welcher Rechtsgrundlage sie entstehen - aus der Verletzung vertraglicher und vorvertraglicher Pflichten sowie für jede ausservertragliche (deliktische) Haftung.

Weitere Ansprüche, insbesondere Schadensersatzansprüche, gleich aus welchem Rechtsgrund, sind ausgeschlossen.

Eine änderung der Beweislast zum Nachteil des Käufers ist mit dieser Regelung nicht verbunden.

 

15. Unwirksamkeit einzelner Bestimmungen

Sollte eine oder mehrere der vorstehenden Bestimmungen unwirksam sein oder werden, so wird davon die Wirksamkeit der übrigen nicht betroffen. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame zu ersetzen, die den mit ihr verfolgten wirtschaftlichen Zweck so weit wie möglich verwirklicht.

 

16. Gerichtsstand

Sofern sich aus dem Kaufvertrag bzw. der Auftragsbestätigung nichts anderes ergibt, ist der Geschäftssitz des Verkäufers Erfüllungsort.
Für alle Rechtsstreitigkeiten, auch im Rahmen eines Wechsel- und Scheckprozesses, ist der Geschäftssitz des Verkäufers Gerichtsstand, wenn der Käufer Kaufmann, eine juristische Person des öffentlichen Rechts oder ein öffentlich rechtliches Sondervermögen ist.

Der Verkäufer ist auch berechtigt, am Sitz des Auftraggebers zu klagen.
Auf die Vertragsbeziehung ist ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland anzuwenden.

 

17. Salvatorische Klausel

Sollten einzelne Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise nicht rechtswirksam sein oder ihre Rechtswirksamkeit später verlieren, wird die Gültigkeit des Vertrages im Übrigen nicht berührt.

 

Google Analytics
Diese Website benutzt Google Analytics, einen Webanalysedienst der Google Inc. („Google“). Google Analytics verwendet sog. „Cookies“, Textdateien, die auf Ihrem Computer gespeichert werden und die eine Analyse der Benutzung der Website durch Sie ermöglicht. Die durch den Cookie erzeugten Informationen über Ihre Benutzung diese Website (einschließlich Ihrer IP-Adresse) wird an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert. Google wird diese Informationen benutzen, um Ihre Nutzung der Website auszuwerten, um Reports über die Websiteaktivitäten für die Websitebetreiber zusammenzustellen und um weitere mit der Websitenutzung und der Internetnutzung verbundene Dienstleistungen zu erbringen. Auch wird Google diese Informationen gegebenenfalls an Dritte übertragen, sofern dies gesetzlich vorgeschrieben ist oder soweit Dritte diese Daten im Auftrag von Google verarbeiten. Google wird in keinem Fall Ihre IP-Adresse mit anderen Daten der Google in Verbindung bringen. Sie können die Installation der Cookies durch eine entsprechende Einstellung Ihrer Browser Software verhindern; wir weisen Sie jedoch darauf hin, dass Sie in diesem Fall gegebenenfalls nicht sämtliche Funktionen dieser Website voll umfänglich nutzen können. Durch die Nutzung dieser Website erklären Sie sich mit der Bearbeitung der über Sie erhobenen Daten durch Google in der zuvor beschriebenen Art und Weise und zu dem zuvor benannten Zweck einverstanden.

zur Kasse
Einkaufswagen
zur Kasse
Rechnungskauf

Billsafe
Top Artikel

Login

Zum Anmelden bitte Mailadresse und Passwort eingeben:

[SID_FORM] E-Mail-Adresse:
Passwort:


Oder sind Sie
Neukunde?
Newsletter

Bestens informiert mit unserem kostenlosen Newsletter.

Jetzt gleich anmelden:



twitter facebook